Entscheidung über die Einführung einer Dingolfinger Webshop-Plattform im HKS-Ausschuss steht an

Veröffentlicht in: Facebook | 0
Bereits im Juni vergangenen Jahres beantragte der “Bürger für Bürger e.V. Dingolfing“, nicht zuletzt auch aufgrund der Corona-Krise, im ersten Hauptverwaltungs-, Kultur- und Sportausschuss 2020 die Installation einer Online-Shopping Plattform auf der Homepage der Stadt www.dingolfing.de.
Frei nach dem Motto: Lieber „DINGOZON“ als AMAZON.
Durch CORONA veränderte sich natürlich auch das Einkaufsverhalten der Bevölkerung, vieles läuft aufgrund geschlossener Geschäfte nur noch bzw. überwiegend online und unsere regionalen Händler gehen dabei leer aus.
Unser Fraktionsvorsitzender Jürgen Ohr hat bereits damals ein System vorgestellt, dass vom Frauenhofer Institut in einem Forschungsprojekt entwickelt wurde und für Städte wie Dingolfing einsatzbereit zur Verfügung gestellt wird.
Wir hoffen nun, dass unserem Antrag am Montag, dem 25.01.21 im HKS-Ausschuss zugestimmt wird und somit einer Dingolfinger “Online-Shopping-Plattform” nichts mehr im Wege steht um unsere regionalen Geschäfte und Händler in dieser für alle so schwierigen Zeit unterstützen zu können.
Kommentare sind geschlossen.