Bürger für Bürger sportlich unterwegs

Veröffentlicht in: Facebook, Presse | 0

Das die jüngste Fraktion BfB im Dingolfinger Stadtrat aktiv ist, hat man bereits bemerkt. Die Fraktion mit ihren drei Stadträten Jürgen Ohr, Michael Grader und Viktor König haben sich in dem schwierigen Pandemie-Jahr mit einigen Anträgen und wichtigen Diskussionsbeiträge zu einer stabilen Säule im Stadtrat entwickelt. Doch nun tut sich die BfB-Fraktion auch sportlich hervor, in dem sie sich an der Laufaktion des TVD “Alleine zusammen” beteiligte.

Antrag einer Isarstrand-Bar wird umgesetzt

Veröffentlicht in: Facebook | 0

Unsere 3 Stadträte Jürgen Ohr, Michael Grader und Viktor König konnten in ihrer nun mehr als einjährigen Stadtratsarbeit den ersten Erfolg verbuchen.
Der erste Antrag der BfB-Fraktion hinsichtlich der „Isarstrand-Bar“ wurde in der Stadtratssitzung am vergangenen Donnerstag behandelt.

𝐔𝐏𝐃𝐀𝐓𝐄: 𝘼𝙣𝙩𝙧𝙖𝙜 𝙚𝙞𝙣𝙚𝙧 𝘿𝙞𝙣𝙜𝙤𝙡𝙛𝙞𝙣𝙜𝙚𝙧 “𝙒𝙚𝙗𝙨𝙝𝙤𝙥-𝙋𝙡𝙖𝙩𝙩𝙛𝙤𝙧𝙢” 𝙞𝙢 𝙜𝙚𝙨𝙩𝙧𝙞𝙜𝙚𝙣 𝙃𝙆𝙎-𝘼𝙪𝙨𝙨𝙘𝙝𝙪𝙨𝙨

Veröffentlicht in: Facebook | 0

Die Marketingabteilung der Stadt Dingolfing in Person von Julia Schmid hatte sich auf den Antrag gut vorbereitet und in das Thema regionale Webplattformen eingearbeitet.
Frau Schmid stellte den Mitgliedern des HKS-Ausschusses eine Präsentation vor, in der zwei unterschiedliche Systeme verglichen wurden.

Entscheidung über die Einführung einer Dingolfinger Webshop-Plattform im HKS-Ausschuss steht an

Veröffentlicht in: Facebook | 0

Bereits im Juni vergangenen Jahres beantragte der “Bürger für Bürger e.V. Dingolfing”, nicht zuletzt auch aufgrund der Corona-Krise, im ersten Hauptverwaltungs-, Kultur- und Sportausschuss 2020 die Installation einer Online-Shopping Plattform auf der Homepage der Stadt www.dingolfing.de.
Frei nach dem Motto: Lieber „DINGOZON“ als AMAZON.

Bürger für Bürger ziehen Bilanz

Veröffentlicht in: Presse | 0

BfB e.V. wird ein Jahr altGenau vor einem Jahr hat sich die Bewegung Bürger für Bürger (BfB) in Dingolfing aus politisch interessierten Bürgern gegründet. Sie wollten in Dingolfing mit anpacken und ihren damaligen Bürgermeisterkandidaten Jürgen Ohr in der Wahl unterstützten.